Skip to content

Sportwetten Test


Welcher Wettanbieter ist der beste im Internet? Hier gibt es Testberichte zu allen wichtigen und interessanten Anbieter von Sportwetten. Zu jedem Wettanbieter findet man ausführliche Beschreibungen und Bewertungen sowie eine Gegenüberstellung der wichtigsten Stärken und Schwächen des jeweiligen Anbieters.

Sportwetten Test Logobanner

Das Gesamtergebnis und die dementsprechende Rangliste ergeben einen guten Überblick über die die besten Sportwetten Anbieter und damit eine gute Entscheidungshilfe bei der Auswahl der richtigen Wettanbieter.


Das Los hat entschieden – die CL-Achtelfinal-Gegner der Deutschen

19-Dec-13

Die Auslosung der Champions-League-Achtelfinalbegegnungen bescherte dem deutschen Quartett teils hochkarätige Gegner. Eines der schwersten Lose zogen die Bayern, sie müssen sich mit dem Spitzenreiter der englischen Liga, Arsenal London, auseinandersetzen.

Bildquelle: Wikipedia/Jprw

Kampf um CL-Trophäe geht ins Achtelfinale – Bildquelle: Wikipedia/Jprw

Neuauflage Bayern – Arsenal

Das Duell ist eine Neuauflage des letzten Achtelfinales, erst im Februar standen sich beide Teams in der Königsklasse gegenüber, damals triumphierten die Bayern zunächst mit 3:1 in London, kassierten aber im Rückspiel eine 0:2-Heimniederlage.

Dieses Mal könnte es für den Triple-Gewinner noch schwerer werden, die Gunners haben aufgerüstet und mit Mesut Özil einen geniale Spielgestalter an die Themse geholt. Auch die von Per Mertesacker organisierte Abwehr ist wieder in Topform und hat in den ersten 17 Ligaspielen nur 16 Gegentore kassiert. Trotz der guten sportlichen Verfassung, hat es für Arsenal aber nur zum zweiten Gruppenplatz hinter Dortmund gereicht, das allein verdeutlicht die Kräfteverhältnisse im Vergleich zu Bayern München.  Die Sportwettenanbieter haben auch keinen Zweifel am Viertelfinaleinzug des Titelverteidigers.

Schalke gegen Titelfavorit Real Madrid

Der FC Schalke hat auch keinen Grund sich bei der Losfee zu bedanken, mit Real Madrid zogen die Königsblauen einen der Topfavoriten auf den Titel. Real war zuletzt zweimal in Folge im Halbfinale gescheitert und ist heiß auf die Krone der Königsklasse. Das Prunkstück des 32-fachen spanischen Meisters ist natürlich die Offensive um Superstar Christiano Ronaldo und Neuzugang Gareth Bale. Die Defensive ist dagegen die Achillesferse des Starensembles, sie neigt unter Druck zu Fehlern, es stellt sich nur die Frage, ob der FC Schalke in der Lage ist, die Königlichen unter Druck zu setzen.

Unschlagbar sind die Madrilenen nicht, in der spanischen Liga spielen sie momentan nicht mehr die erste Geige, dort haben Barcelona und Athletico Madrid die Nase vorn. In der Königsklasse lief es bisher besser, dort marschierte Real als ungeschlagener Gruppensieger durch die Vorrunde. Die Wettanbieter gehen davon aus, dass die Spanier das Viertelfinale erreichen, Schalke werden nur Außenseiterchancen zugebilligt.

Borussia Dortmund trifft auf schwächelnden Zenit

Borussia Dortmund kann sich nicht über mangelndes Losglück beklagen, der Vorjahresfinalist bekam mit Zenit St. Petersburg einen absolut machbaren Achtelfinalgegner. Die Russen haben zwar in den letzten Jahren viel Geld in neue Spieler wie Arschawin, Timoschtschuk, Hulk und Witsel investiert und können mit dem Uefa-Cup-Triumph von 2008 auch schon einen großen internationalen Erfolg vorweisen, im Vergleich zu den Borussen sind sie aber nur zweite Wahl. Das zeigt auch ein Blick auf die Vorrundenergebnisse:

St.Petersburg konnte in der Gruppe G nur einen Sieg und sechs Punkte erringen und hat es der Schwäche der Konkurrenz zu verdanken, dass es dennoch zum Achtelfinaleinzug reichte. Aufgrund des langen und strengen russischen Winters, wird das Hinspiel gegen Dortmund noch in der Winterpause der „Premier Liga“ stattfinden. Zenit dürfte zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Zenit seiner Leistungsfähigkeit stehen – ein klarer Vorteil für den BVB, dem alle Buchmacher den sicheren Einzug ins Viertelfinale prognostizieren.

Großer Brocken für Leverkusen mit Paris St. Germain

Auf Bayer 04 Leverkusen wartet im Achtelfinale ebenfalls ein dicker Brocken. Die Werkself bekommt es mit Paris St. Germain zu tun. Die Franzosen sind seit 2011 das „Spielzeug“ einer arabischen Investmentgruppe und können finanziell aus dem Vollen schöpfen. „Quatar Sport Investment“ hat schon 360 Millionen Euro in den Einkauf neuer Spieler gesteckt und unter anderem Superstar Zlatan Ibrahimovic an die Seine geholt.

Die Investitionen machen sich mittlerweile auch sportlich bezahlt, PSG holte 2013 erstmals nach fast 20 Jahren wieder die französische Meisterschaft und musste sich in der abgelaufenen CL-Saison erst im Viertelfinale nach zwei Unentschieden (2:2 und 1:1) dem FC Barcelona geschlagen geben. Dieses Jahr wollen die Franzosen noch höher hinaus, Bayer Leverkusen soll nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Titel sein. Die Sportwettenanbieter sehen PSG im Duell mit Leverkusen vorne, die Siegquoten liegen aber nahe beieinander.

Deutschland trifft mit WM-Gruppe G ein moderates Los

12-Dec-13
Quelle: Wikipedia/Thomas Holbach

Bundestrainer Jogi Löws Sorgen kreisen hauptsächlich um das brasilianische Klima – Quelle: Wikipedia/Thomas Holbach

Am vergangenen Freitag fand die Gruppenauslosung der Weltmeisterschaft 2014 statt. Deutschland trifft in Gruppe G auf die USA, Portugal und Ghana. Somit stehen sich mit Löw und Klinsmann gute Freunde und ehemaliges Trainerduo der deutschen Nationalmannschaft direkt gegenüber. Im Vergleich zur sogenannten ” Todesgruppe ” der Europameisterschaft 2012 dürfte die Gruppe G für das DFB-Team zu bewältigen sein.

Die Mannschaften aus Gruppe G

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Gruppe G auf die USA, Portugal und Ghana. Somit trifft das DFB-Team gleichzeitig auf alte Bekannte. Im Jahr 2006 sorge Joachim Löw mit seinem damaligen Chef Jürgen Klinsmann für das Sommermärchen 2006. Bei der Weltmeisterschaft 2014 werden sich Löw und Klinsmann als Trainer direkt gegenüberstehen. Die zwei Trainier pflegen außerhalb des Platzes ein sehr gutes Verhältnis.

Auch mit Ghana und Portugal warten zwei Mannschaften, die dem DFB-Team bereits bekannt sind. Bei der letzten WM-Endrunde tat sich die deutsche Nationalmannschaft gegen Ghana zwar schwer, konnte sich am Ende jedoch verdient mit 1:0 durchsetzen.

Gegen Portugal konnte sich die deutsche Nationalmannschaft in der Gruppenphase bei der Europameisterschaft 2012 ebenfalls durchsetzen. Somit ist dies vielleicht ein gutes Vorzeichen, dass Portugal erneut in der gleichen Gruppe wie das Team von Jogi Löw ist.

Portugal und Deutschland sind in der Gruppe G die haushohen Favoriten. Beide Mannschaften verfügen über einen breiten und qualitativ hochwertigen Kader. Die Partien dürfen also mit großer Spannung erwartet werden.

Aus Freunden werden Konkurrenten

Nach der Gruppenauslosung äußerten sich Jürgen Klinsmann und Joachim Löw zum endgültigen Ergebnis. Beide Trainer freuen sich auf das Spiel im kommenden Jahr. Löw ist dabei ein wenig zuversichtlicher als sein damaliger Chef. Für Deutschland ist die Gruppe G durchaus machbar, während es für Klinsmann und die USA eine wahre ” Todesgruppe ” ist.

Deutlich mehr Gedanken macht sich Jogi Löw über die problematischen Klimaverhältnisse bei der Weltmeisterschaft 2014. Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft in der Gruppenphase finden zwei Mal um 13 Uhr und ein Mal um 16 Uhr Ortszeit statt. Somit wird es nicht nur sehr heiß, sondern auch sehr schwül. Bei der Vorbereitung für das Turnier 2014 werde das Team auf das Klima Rücksicht nehmen.

Freiburg greift nach dem Strohhalm: letzte Chance in Liberec

28-Nov-13
cc: wikimedia.org/DerHans04

Der Pokal der Europa League – cc: wikimedia.org/DerHans04

Beim Europa League Spiel Slovan Liberec gegen den SC Freiburg hoffen die Verantwortlichen des Clubs auf einen Auswärtssieg. Dieser dürfte nicht nur die Chancen für ein Weiterkommen, sondern auch für mehr Selbstbewusstsein in der Bundesliga sorgen. Doch leider hat sich die Verletzungsmisere beim Sportclub noch nicht gebessert, da zahlreiche Stammspieler noch in der Reha oder gesperrt sind.

Freiburg muss gewinnen

Das erste Spiel gegen die Tschechen zuhause endete mit einem Remis. Eine Niederlage gab es gegen die Spanier aus Sevilla. Die Spiele gegen Estoril aus Portugal endeten ebenfalls unentschieden. Mit diesen Ergebnissen konnte der SC den dritten Platz in der Gruppe H erreichen.

Mit einem Sieg bei den Tschechen wäre Platz zwei in Reichweite. Doch die Lage ist angespannt, da immer noch ein Großteil der Stammspieler verletzungsbedingt fehlt. Nicht dabei sind Julian Schuster, Jonathan Schmid, Mensur Mujdza, Vegar Eggen Hedestad und Marco Terrazzino. Fraglich ist ein Einsatz von Vladimir Darida, der an einer Bauchmuskelzerrung laboriert und erst Anfang der Woche wieder mittrainieren konnte.

Durch die Sperre von Nicolas Höfler und Karim Guede wird es wahrscheinlich, dass Trainer Streich wieder eine Umstellung im defensiven Mittelfeld plant. Nichts desto trotz werden die Freiburger alle Hebel in Bewegung setzen, diese Partie zu gewinnen, um eine Minimalchance auf die nächste Runde zu haben.

Situation bei Liberec

Die noch in der Euro League ungeschlagenen Tschechen wollen ihren Heimvorteil nutzen und die erste Vorentscheidung herbeiführen. Doch nach der letzten Heimniederlage in der Liga befinden sie sich in einer Krise. Der Meister von 2002 hinkt den Erwartungen hinterher. Da wäre ein Erfolg in der Euro League Balsam auf die Seele. Außer einem Sieg im Heimspiel gegen Estoril endeten die anderen Partien unentschieden. Das kämpferische, hoch motivierte und gut aufgestellte Team wird eine Bewährungsprobe für Freiburg.

Fazit

Mit Geduld und Ruhe will der Sportclub versuchen die nötigen Punkte aus Liberec zu entführen. Trotz des überragend haltenden Torhüter Oliver Baumann und einer gut aufgestellten Abwehr könnte es sehr schwer werden im Stadion u Nisy zu gewinnen.

Bundesliga Gipfel in Dortmund: Bayern München zu Gast

20-Nov-13
Quelle: Wikipedia/ A.Savin

Dortmund-Coach Jürgen Klopp – Quelle: Wikipedia/ A.Savin

„Für ein deutsches El Clasico ist Dortmund noch zu klein.“ Mit diesen Worten heizte Bayern-Kapitän Philipp Lahm die Stimmung vor dem Bundesliga-Gipfel gegen Dortmund (Sa. 18.30 Uhr) noch weiter an. Im Gegensatz zur Primera Division, gebe es in der Bundesliga noch keinen jahrzehntelangen Konkurrenzkampf zwischen zwei Top-Klubs. Bayern stehe zwar schon lange an der Spitze, Dortmund bringe aber erst seit 2011 konstant gute Leistungen.

4 Punkte Rückstand in der Tabelle

Solche Spitzen dürfte die Motivation der Borussen nur noch weiter steigern, sie sind ohnehin heiß auf das Duell und wollen zu Hause unbedingt gewinnen, um den Anschluss an den Erzrivalen zu halten. Durch die Dortmunder Niederlage in Wolfsburg konnten die Bayern ihre Tabellenführung auf nunmehr vier Punkte ausbauen.

Angesichts der bayerischen Serie von 34 Spielen ohne Niederlage, könnte der Bundesliga-Gipfel schon eine Vorentscheidung im Titelkampf bringen. Einen Rückstand von sieben Punkten könnten die Borussen wohl nicht mehr aufholen.

Die Sportwettenanbieter rechnen mit einem Auswärtssieg der Bayern, aber wenn jemand den Rekordmeister stoppen kann, dann die Borussen. Zuletzt konnten sie dem Erzrivalen im Supercup-Finale 2013 eine Niederlage beibringen, es war zugleich die einzige Pflichtspielniederlage der Münchner in dieser Saison.

Der Signal Iduna Park ist eine schwarz-gelbe Bastion

Zu Hause sind die Schwarz-Gelben eine Macht, bis auf Arsenal London, konnte bisher noch keine Mannschaft im Signal-Iduna-Park gewinnen. Selbst die Bayern konnten aus den letzten vier Auswärtsspielen nicht mehr als ein Pünktchen aus Dortmund entführen.

Trotzdem werden die Bayern als klarer Favorit gehandelt, im Gegensatz zu den Borussen, brachten sie im bisherigen Saisonverlauf nur selten überragende Leistungen, dafür gingen sie aber fast immer als Sieger vom Platz. Der Rekordmeister glänzt nicht, aber er siegt. Pep Guardiola hat einen Kader zur Verfügung, der in der Liga seinesgleichen sucht.

Während Dortmund nach dem Kreuzbandriss von Subotic, keine gleichwertige personelle Alternative aufbieten kann, bietet die Bayernbank für jeden Stammspieler einen adäquaten Ersatz. Guardiola kann nach Belieben rotieren, Klopp muss fast immer seine Stammkräfte aufbieten. Gerade nach den Einsätzen in der Königsklasse schwächelten die Schwarz-Gelben anschließend in der Liga. Dieses Mal wird vielen Borussen noch der Länderspieleinsatz in England in den Knochen stecken, während die deutschen Bayernprofis bereits nach dem Italienspiel abreisen durften.

Formel 1: Circuit of the Americas fordert Fahrer und Autos

14-Nov-13

Mit dem Großen Preis der USA findet am 17. November das 18. Rennen der Formel 1 Saison statt. Sebastian Vettel hat dabei seinen vierten Titel schon in der Tasche und kann befreit in das Rennen gehen. Dabei kann er noch einen langjährigen Rekord von Michael Schumacher einstellen: im Jahr 2004 schaffte dieser 11 Saisonsiege.

Der Vierfach-Weltmeister gilt neben Mark Webber als Favorit in den USA. Beide kommen aus dem Rennstall von Red Bull. Des Weiteren werden Nico Rosberg, Romain Grosjean und Lewis Hamilton gute Chancen auf einen Sieg eingeräumt. Ferrari Pilot Fernando Alonso wird derzeit noch von Rückenschmerzen geplagt und sein Start ist daher etwas gefährdet.

Quelle: Wikipedia/DoomWarrior

In Texas wartet der Circuit of the Americas – Quelle: Wikipedia/DoomWarrior

Kimi Raikkönen aus dem Team Lotus nimmt als Dritter in der Gesamtwertung aufgrund einer Rücken-OP gar nicht mehr am Rennen teil. Unklar ist derzeit noch, wer seinen Platz im Cockpit am Wochenende einnehmen wird. Unter anderem wurde der Deutsche Nico Hülkenberg als Option gehandelt, der sich aktuell in Verhandlungen mit Lotus für die kommende Saison befindet.

In der Konstrukteurswertung steht Red Bull als Sieger fest, dahinter kämpfen Mercedes und Ferrari um den zweiten Platz auf dem Podium.

Die Strecke

Ausgetragen wird das Rennen in Austin im Bundesstaat Texas am “Circuit of the Americas”. Auf dem Kurs werden 56 Runden mit je 5,52 Kilometer absolviert und die Strecke hat es durchaus in sich. 20 Kurven pro Runde erwarten die Fahrer, wobei der Anstieg zur ersten Kurve besonders markant ist als höchster Punkt der Strecke, der in eine Haarnadelkurve führt.

Zudem fordern viele weitere Kurven sowie die Höhenunterschiede die technischen Fähigkeiten der Fahrer und deren Teams heraus. Schon im letzten Jahr hatten durchweg alle Fahrer mit wenig Grip auf der Strecke umzugehen.

Gefahren wird übrigens entgegen dem Uhrzeigersinn, worauf die Nackenmuskeln der Fahrer nicht selten empfindlich reagieren. Entworfen hat die Strecke ein Deutscher, nämlich der Architekt Hermann Tilke aus Aachen. Unterstützt wurde er vom ehemaligen Formel-1-Fahrer Alexander Wurz.

CL-Aufstieg in Sicht: Sieg gegen Pilsen würde Bayern genügen

04-Nov-13

Der FC Bayern kann am Dienstag einen ganz großen Schritt in Richtung Champions-League-Achtelfinale machen. Zurzeit führt der Titelverteidiger die Gruppe D mit 9 Punkten und 11:1 Toren an, ein weiterer Sieg über Viktoria Pilsen, könnte rein rechnerisch schon zum Einzug in die Ko-Runde genügen.

Hinspiel hat Fronten abgesteckt

Dass die Bayern auch am Dienstag als Sieger vom Platz gehen werden, daran kann es nicht den geringsten Zweifel geben, zu deutlich war der Klassenunterschied beim Hinspiel in München. Der tschechische Meister stand gegen den Titelverteidiger über 90 Minuten auf verlorenem Posten, die Jungs von Pavel Vrba, waren den Bayern nicht nur spielerisch sondern auch läuferisch hoffnungslos unterlegen.

Die schnürten die Gäste in deren eigenen Hälfte ein und erspielten sich eine Torchance nach der anderen, am Ende stand ein Chancenverhältnis von 35:1 zu Buche. Der 5:0-Sieg hätte also leicht noch viel höher ausfallen können.

Vrba kann keine Superstars aus dem Hut zaubern, deshalb ist mit einem ganz ähnlichen Ergebnis im Rückspiel in Pilsen zu rechnen. Die Sportwettenanbieter tippen auf einen souveränen Sieg der Bayern.

Zuletzt beide in der heimischen Liga erfolgreich

Am Wochenende haben zunächst beide Teams ihre Hausaufgaben in der Liga gemacht. Während Viktoria Pilsen einen glanzvollen 6:1-Sieg über den FK Jablonec feierte, quälte sich der FC Bayern einmal mehr zu einem mühevollen 2:1-Arbeitssieg über die TSG Hoffenheim.

Um ein Haar wäre die Serie ohne Niederlage gerissen, die Kraichgauer lagen schon 1:0 in Front und standen auch nach dem 1:1-Ausgleich durch Ribery noch sicher in der eigenen Abwehr. Doch dann bescherte den Bayern einmal mehr eine taktische Neuausrichtung durch Pep Guardiola den Sieg. Er nahm Mandzukic vom Feld, brachte Kroos herein und ließ Thomas Müller als falsche Neun agieren. Fortan hatten die Bayern mehr offensive Durchschlagskraft und erzielten das entscheidende 2:1.

Realistisch betrachtet, ist der tschechische Meister nicht in der Lage ähnlich stark zu verteidigen wie die Sinsheimer, am Dienstag würde den Bayern schon eine ähnlichen Durchschnittsleistung für einen klaren Sieg genügen.

Sebastian Vettel ist in Indien bisher ungeschlagen

23-Oct-13

Der 16. Lauf auf dem Weg zur Weltmeisterschaft findet am kommenden Wochenende in Neu Dehli, Indien, statt. Erst zum 3. Mal ist der Grand Prix von Indien im Rennkalender vertreten und alle Vorzeichen stehen auf einen Titelgewinn durch Sebastian Vettel. Die Sachlage ist klar, belegt Vettel mindestens Platz 5 in diesem Rennen, kürt er sich bereits zum 4. Mal zum Weltmeister.

4 Rennen vor Schluss 90 Punkte Vorsprung

Nach seinem insgesamt 9. Saisonsieg in Japan führt Vettel das aktuelle Ranking mit sagenhaften 90 Punkten Vorsprung auf Fernando Alonso im Ferrari an. Kein weiterer Fahrer kann in das Rennen um den WM-Sieg eingreifen. Vettel wird sich also aller Voraussicht nach als jüngster Pilot in der Geschichte den 4. Weltmeistertitel sichern.

Indien scheint für Red Bull sowieso ein gutes Pflaster zu sein. Beide bisher ausgetragenen Rennen (2011 und 2012) konnten vom Heppenheimer gewonnen werden. Entsprechend fallen daher bei den Wettanbietern auch die Quoten für einen Sieg aus (1.50).

Quelle: Wikipedia/DoomWarrior

Am Wochenende fahrne die Formel 1-Boliden in Indien – Quelle: Wikipedia/DoomWarrior

Nach der Sommerpause konnte der Red Bull Pilot alle 5 ausgetragenen Grand Prix gewinnen und es sieht nicht danach aus, als ob die anderen Rennställe plötzlich eine neue Wunderwaffe gegen den deutschen Piloten erfunden hätten. Härteste Widersacher sind die Mercedes Fahrer Louis Hamilton und Nico Rosberg. Allerdings hatte Mercedes in den letzten Rennen einige Rückschläge zu verkraften.

Auch Ferrari kann mit dem Speed der Red Bull Boliden nicht mithalten. Es wäre fast schon ein Wunder, sollte Alonso die letzten Rennen allesamt gewinnen können. Aber in der Konstrukteurswertung kämpfen beide Teams noch um den 2. Platz im Gesamtklassement. Daher dürften die Piloten bis zum letzten Rennen noch alles in die Waagschale werfen.

Lotus und Sauber mit positiver Entwicklung

Überraschen konnten bei den letzten Rennen die Fahrer aus dem Lotus- und Sauberteam. Das Kimi Räikkönen ein exzellenter Pilot ist, dürfte hinlänglich bekannt sein. Zuletzt konnte aber sein Teamkollege Romain Grosjean mit einem 2. und 3. Platz für Furore sorgen. Er scheint sich zu einem erstklassigen Fahrer zu entwickeln.

Auch die Sauber Piloten Nico Hülkenberg und Sergio Gutierrez holten alles aus ihren Wagen heraus und belegten in Japan die Positionen 6 und 7. Gerade Hülkenberg konnte sich damit zum wiederholten Mal für ein Cockpit in einem Top-Team für die nächste Saison empfehlen.

Bundesliga am Wochenende: Wettanbieter sagen Dortmund-Sieg voraus

17-Oct-13
Bildverweis: Wikipedia/Florian K.

Der Kampf um die Meisterschale geht am Wochenende in die 9. Runde – Bildverweis: Wikipedia/Florian K.

Um 15:30 Uhr wird es am Samstag am neunten Spieltag zum Duell zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96 im Signal Iduna Park kommen. Es handelt sich hierbei für beide Clubs um das erste Spiel nach der Länderspielpause.

Borussia Dortmund ist von einigen prominenten Ausfällen gebeutelt. So werden neben dem gesperrten Mats Hummels auch Ilkay Gündogan, Jonas Hofmann, Lukas Pisczczek, Sebastian Kehl, Nuri Sahin und vermutlich auch Marco Reus und Marcel Schmelzer verletzungsbedingt fehlen. Hierbei ist zu sehen, dass der Borussia zahlreiche, wichtige Stammplätze fehlen werden und es bleibt abzuwarten, wie der Tabellenzweite diese auffangen wird.

Bei den Gästen aus Hannover wird es dagegen im Sturm eng, denn mit Didier Ya Konan und Mame Diouf fehlen die beiden besten Stürmer des Clubs. Nichtsdestotrotz dürft es bei der Begegnung heiß hergehen, denn es trifft der Zweite der Tabelle auf den Fünften.

Besonders Hannover zeigt sich diese Saison verbessert im Vergleich zur Vorsaison, auch wenn diese nichtsdestotrotz noch über eine eklatante Auswärtsschwäche verfügen. Gerade beim Spiel im Signal Iduna Park könnte dies natürlich problematisch werden, da Dortmund zu den besten Heimmannschaften der Liga zählt.

Weiterhin wird der BVB unter großem Druck stehen, um nicht den Anschluss an Bayern München zu verlieren, denn in dieser Saison scheint es der Fall zu sein, dass schon der kleinste Fehltritt eine große Rolle im Titelkampf spielen kann.

Borussia Dortmund ist Favorit der Buchmacher

Bei den Wettanbietern ist der BVB nicht zuletzt auf Grund des Heimspiels der absolute Topfavorit. Bereits ein Unentschieden und auch ein Sieg von Hannover wird als äußerst unwahrscheinlich angesehen. Auch der Vereinsvergleich zeigt klar die Übermacht Borussia Dortmunds (siehe hier:. http://www.bundesliga.de/de/statistik/vergleich/index.php).

In der aktuellen Situation könnte es sich allerdings bei „Unentschieden“ und „Sieg Hoffenheim“ um Geheimtipps handeln. Auf Grund der zahlreichen Verletzungen und der Länderspielpause werden die Spieler bei Dortmund kaum eingespielt sein. Darüber wird das bevorstehende Champions League Spiel gegen den FC Arsenal auch in den Köpfen der Borussen sein, denn eine Niederlage in London könnte eine kleine Vorentscheidung bedeuten.

Es bleibt also abzuwarten, ob der BVB mit dem Druck umgehen kann und dieses wichtige Heimspiel für sich entscheidet, oder ob Hannover endlich die schlechte Bilanz in den anderen

GP von Japan: Wird Vettel vorzeitig Weltmeister der Formel 1?

09-Oct-13

Nur noch 5 Rennen stehen im Rennkalender der Formel 1 aus. Nachdem Weltmeister Sebastian Vettel wie ein Taifun aus der Sommerpause gekommen ist und seither alle 4 Rennen gewonnen hat, droht der Formel 1 fast schon Langeweile. Einziger, ernstzunehmender Konkurrent um den Titel ist Fernando Alonso, der aber schon 77 Punkte Rückstand hat. Der Große Preis von Japan in Suzuka kann daher schon die Entscheidung bringen.

Schönstes Rennen des Jahres

Nach der dominanten Vorstellung Vettels in Südkorea, als er zum wiederholten Male alle Konkurrenten hinter sich ließ, freuen sich alle Fahrer auf den Japan Grand Prix. Suzuka ist die wohl anspruchsvollste Rennstrecke. Hier wechseln sich schnelle S-Kurven, enge Haarnadelkurven und schnelle Passagen mit Vollgas ab und stellen höchste Anforderungen an die Fahrer.

Der WM-Leader und bekennende Asien-Freund Vettel, konnte bereits drei Mal diesen Grand Prix gewinnen. Sollte Fernando Alonso nicht über den 9. Platz hinauskommen und Vettel gleichzeitig einen weiteren Sieg einfahren, dann steht der 4. Titelgewinn in Folge bereits fest. Damit gehört Sebastian Vettel dann zu den drei erfolgreichsten Fahrern aller Zeiten. Dieses Kunststück gelang bislang nur den legendären Juan Manuel Fangio und Michael Schumacher.

Keinerlei Zweifel am Titelgewinn

Auch in Suzuka gilt Sebastian Vettel als klarer Favorit bei den Wettfreunden. Zu deutlich konnte er im Red Bull die letzten Rennen dominieren. Überraschend stark konnte hingegen Nico Hülkenberg mit Rang 4 in Südkorea auftreten. Auch Romain Grosjean wusste mit dem 3. Platz zu überraschen.

Quelle: Wikipedia/DoomWarrior

In der Formel 1 steht Vettel kurz vor der erfolgreichen Titelverteidigung – Quelle: Wikipedia/DoomWarrior

Eine sehr gute Saison fährt auch Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen. Der Iceman scheint momentan der Einzige zu sein, der Vettel zumindest im Ansatz auf den Fersen bleiben kann. Die an sich starken Silberpfeile belegten im letzten Rennen die Plätze 5 und 7, wobei Nico Rosberg sehr viel Pech hatte. Ohne Probleme am Frontflügel wäre mit Sicherheit ein Podiumsplatz drin  gewesen. Fernando Alonso belegte lediglich den 6. Platz und hat so gut wie keine Chance mehr auf seinen 3. WM-Triumph.

In jedem Fall wird der Japan Grand Prix eines der spannendsten Rennen des Jahres. Neben Sebastian Vettel (272 Punkte) haben nur noch Fernando Alonso (195), Kimi Räikkönen (167) und Louis Hamilton (161) theoretische Chancen auf den WM-Titel. Ganz ähnlich sieht es in der Konstukteurswertung aus. Red Bull (402) führt deutlich vor Ferrari (284), Mercedes-Benz (283) und Lotus (239).

Englische Woche für Frankfurt & Freiburg: Die Aufgaben im Europacup

02-Oct-13
cc: wikimedia.org/DerHans04

Am Ende winkt der Europapokal – cc: wikimedia.org/DerHans04

Am 3.10.2013 geht die Europa League 2013 / 2014 in die zweite Runde, der SC Freiburg trifft dabei auf das Team aus Sevilla. Freiburg konnte in der ersten Runde der Europa League lediglich ein Remis gegen Slovan Liberec erzielen, nachdem eine 2:0-Führung verspielt wurde. Auch in der Bundesliga läuft es bisher sehr schlecht für das Team aus Freiburg.

Freiburg auf dem absteigenden Ast

Auf dem 17. Tabellenplatz konnten sie bisher nur nach 7 Spielen lediglich 3 Punkte einfahren. Sevilla gewann in der ersten Runde der Europa League gegen den CD Estoril mit 2:1. Es wird für den SC Freiburg also sehr schwer, in Sevilla zu bestehen.

Eintracht Frankfurt mit etwas besserer Bilanz

Eintracht Frankfurt konnte am ersten Spieltag mit einem 3:0 gegen Girondins Bordeaux auch auf internationalem Niveau in jeglicher Hinsicht überzeugen. Dennoch kann das Team aus Frankfurt nach sieben gespielten Spielen in der Bundesliga auch nur einen Punktestand von 8 Punkten aufweisen. 2 Siege und 2 Remis ist die relativ schlechte Bilanz, sodass Eintracht Frankfurt derzeit auf dem 13. Tabellenplatz der Bundesliga steht.

Am 3.10.2013 geht es zu APOEL Nikosia, welches am ersten Spieltag des Wettbewerbs nicht über ein 0:0 gegen M. Tel – Aviv hinauskam. Aus diesem Grund kann eine spannende Partie zwischen den beiden Mannschaften erwartet werden.

Die Prognose der Wettanbieter

Die Wettanbieter sehen den SC Freiburg als Außenseiter im Spiel gegen das Team aus Sevilla, wohingegen Frankfurt bei relativ ausgeglichenen Chancen in den zweiten Spieltag der Europa League geschickt wird. Die Partie gegen APOEL Nikosia wird sich gemäß dieser Einschätzung wohl als die spannendere erweisen.